alte märkte in hongkong

wer das ursprünglichere hongkong sucht geht am besten an einem markttag vormittag  nach yan ma tei. in der shanghai- und die reclamationstreet reihen sich haushaltswarengeschäfte, gemüse- und fischhändler aneinander.

das leben lässt das tempo der stadt erahnen, wie sie einmal war. natürlich säumen auch hier hochhäuser die strassen, aber eben keine wolkenkratzer. die wäsche hängt vor den fenstern und der putz bröckelt. auf halber höhe verrät der stil der markthallen deren entstehung um 1920. hier werden gemüse und früchte in grossem stil umgeschlagen.

weiter die shanghaistreet hinunter stossen wir auf den jademarkt, eine versuchung für jeden. die schnitzerein aus der tagua nuß verdienen erwähnung. netskeartige figuren als handschmeichler, anhänger, oder einfach zierde. die verwendung der nuß als elfenbeinersatz soll die elefantenbestände schützen.

Share on Facebook
Bookmark this on Yahoo Bookmark

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>