spatzl – nicht nur zum weihnachtsbraten

dieses wunderbar einfach rezept passt besonders gut zu wild, aber auch zu allen anderen gerichten mit schöner sosse.

auch in der pfanne abgeröstet mit käse ein leckerbissen!

300 gr. mehl
4 eier
30 ml wasser

einen teil des mehls, ca 80 gr., kann man durch kastanienmehl ersetzen, um den winterlichen charakter des gerichts zu unterstreichen.

einen grossen topf mit gesalzenem wasser zum kochen bringen. den flüssigen teig portionsweise in die “spatzlreibe” geben und zügig ins wasser reiben.
die spatzl sind in ca. einer minute fertig.
wenn sie oben schwimmen, mit dem schaumlöffel herausnehmen und auf einem küchentuch trocknen lassen.
vor dem anrichten in einer pfanne mit butter abrösten.

 

 

 

 

Share on Facebook
Bookmark this on Yahoo Bookmark

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>